Als Wesenskern meiner Arbeit liegt hier die Analytische Psychologie von C.G. Jung zugrunde. Dabei geht es vor allem darum über Träume und Tagtraumbilder einen Zugang zu unserem Unbewussten zu ermöglichen. Deshalb sind imaginative Methoden für mich wesentlich, um aus diesem Raum der Erkenntnis eine Brücke zu Bewältigung anstehender Themen, die es zu lösen gilt, bauen zu können.

Denn erst wenn es uns gelingt, den im Unbewussten wirkenden Schatten ins Licht des Bewusstseins zu bringen lassen sich auch im alltäglichen Handeln neue Wege gehen.

Guided Imagery and Music (GIM) nach Helen Bonny
Katathym - Imaginative Psychotherapie (KIP)
Mandala - Therapie
Archetypische Medizin (AM)
Therapeutisches Arbeiten mit Träumen
Atemtherapie
Lösungsorientierte Beratung
 

 

 

Startseite | nach oben | Partner | Impressum | Kontakt