Kennen Sie das auch? Sie hatten einen Traum, der so klar und unmittelbar war, dass Sie sich tagelang damit beschäftigen mussten. Er ging Ihnen einfach nicht mehr aus dem Sinn. Wenn man schläft, dann träumt man auch, man kann nichts dagegen tun, selbst wenn dann beim Aufwachen oftmals Vieles nicht mehr erinnert werden kann. Seltsames ereignet sich im Menschen wenn er schläft. Träume sind spannend, sind geheimnisvoll. Träume, so sind die meisten Menschen überzeugt, tragen etwas bei zur Selbsterkenntnis, helfen im Umgang mit sich selbst, sie sind hilfreich – sogar dann, wenn sie sehr unangenehm sind. Träume und der Versuch, ihre Bedeutung zu erfassen, kann uns eine Erfahrung von Sinnhaftigkeit unseres Lebens geben. Sinn im Leben zu erleben ist ein Grundbedürfnis der Menschen. Es wäre fahrlässig, etwas, das zur Sinnstiftung beitragen kann wie Träume, zu vernachlässigen.

Mehr dazu unter www.klassikmeditation.de

 

zurück zur Übersicht

 

 

Startseite | nach oben | Impressum | Kontakt